Aktuelle Studien

Hier informieren wir Sie über Studien zum Thema IBS. Die Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit sondern sind eine Zusammenstellung aktueller Veröffentlichungen im Internet oder in Fachmedien.

Independent IBS Nutraceutical Study – Toronto, Kanada

Bei dieser Studie geht es darum, ein Nahrungsmittel zu testen, das speziell für die Behandlung des IBS entwickelt wurde. Es handelt sich um einen Pudding ohne jeglichen Zusatz allergenisierender oder chemisch/pharmazeutischer Substanzen.
An dieser Studie werden Patienten mit festgestelltem IBS zwischen 20 und 60 Jahren teilnehmen. Die Probanden müssen für eine Woche ein Journal zur Aufzeichnung ihrer Ernährung und ihrer Symptome führen. Während dieser Woche essen sie dreimal täglich zusätzlich zu ihren normalen Mahlzeiten den IBS-Pudding.

University North Carolina Functional GI Disorders Centre Research Studies

Das University of North Carolina Functional GI Disorders Center beginnt eine Serie innovativer Studien mit IBS- Betroffenen. Manche testen neue pharmazeutische Substanzen, andere psychologische Methoden (Hypnose, Verhaltenstherapie).

Cumberland Research Associates – Neue Medikation gegen Bauchschmerzen und heftige Darmbewegungen

Über 12 Wochen hinweg wird in dieser Studie der Effekt eines neuen Arzneimittels auf Bauchbeschwerden und die Bewegungen der Verdauungsorgane getestet.

Hackensack, New Jersey – Akute-Diarrhö-Studie

Diese Studie ist IBS-Patienten mit akutem Durchfall gewidmet. Die Doppelblindstudie vergleicht ein neues Medikament mit krampflösenden und sekretionshemmenden Eigenschaften mit Loperamid und Placebo. Die Probanden unterziehen sich einer Eingangsuntersuchung, werden dann drei Tage behandelt, am vierten Tag erfolgt die Überprüfungsuntersuchung.