Arzneipflanzen & Ernährung bei Reizdarmbeschwerden

Antworten auf Ihre Fragen!

Aktuell wird besonders eine der ernährungstherapeutischen „Wunderwaffen“ bei Reizdarm „heiß diskutiert“: die FODMAP-Diät.FODMAP sind spezielle Kohlenhydrate, bei deren Abbau reichlich Darmgase entstehen können. Eine FODMAP-reduzierte Kost kann daher dazu beitragen, Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Krämpfe zu lindern. Auch die Rolle von Weizen, Gluten und Probiotika ist als Thema bei Reizdarmpatienten meist (im wahrsten Sinne) in aller Munde.

Ein weiterer Dauerbrenner sind die zahlreichen Arzneipflanzen, die bei diversen Beschwerden wie Durchfall und Blähungen Linderung schaffen. Myrrhe, Flohsamen, Blutwurz, Heidelbeere oder Kamille – um nur einige zu nennen – sind nicht nur wirksam, sondern auch gut verträglich und damit für eine dauerhafte Anwendung besonders geeignet. Daher ist ihr Einsatz bei chronischen Darmerkrankungen wie Reizdarm empfehlenswert.

Am 14. und 15. November 2017 standen Privatdozentin Dr. med. Nicole Bregenzer, Tegernheim, Prof. Dr. med. Jost Langhorst, Essen, Dr. med. Michaela Moosburner, München, und Prof. Dr. med. Martin Storr, Gauting, interessierten RDH-Mit-gliedern zwei Stunden lang im persönlichen Telefongespräch zur Verfügung; darüber hinaus beantworteten die vier Magen-Darm-Experten in den 5 Tagen der Beratungswoche zahlreiche Anfragen per E-Mail.

Hier finden Sie eine Auswahl der häufigsten Fragen und Antworten unserer Beratungswochen der letzten vier Jahre (2014-17).

Die Experten:

Prof. Dr. med. Jost Langhorst 
Leiter Zentrum für Integrative 
Gastroenterologie, Kliniken Essen-
Mitte, Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. med. Martin Storr 
Facharzt für Gastro­en­tero­lo­gie,
Funk­tio­nel­le gas­tro­in­tes­ti­na­le 
Er­kran­kun­gen, Chro­nisch ent­zünd­li­che Darm­er­kran­kun­gen, Gauting

Dr. med. Michaela Moosburner 
Fachärztin für Innere Medizin,
Gastroenterologie, Homöopathie 
und Naturheilverfahren, München

PD Dr. med. Nicole Bregenzer 
Fachärztin für Innere Medizin, 
Gastroenterologie und 
Naturheilverfahren, Tegernheim

Bitte beachten Sie: Der von unseren Experten erteilte Rat ist von genereller 
und unverbindlicher Natur und ersetzt keinesfalls die individuelle ärztliche therapeutische Diagnose und Behandlung.

Diese Beratungsaktion wurde ermöglicht 
mit freundlicher Unterstützung von 
www.pflanzliche-darmarznei.de