Dt. Reizdarmselbsthilfe e.V.

Gemeinnütziger Verein
Postfach 70 02 18
60552 Frankfurt am Main

Tel: 069-713 77886
Fax: 069-713 77886

E-Mail: info@reizdarmselbsthilfe.de

Telefonsprechstunde:
Montag und Donnerstag
von 13 bis 17 Uhr.

Die Deutsche Reizdarmselbsthilfe e.V. lädt ein

Informationsabend zum Thema

„Reizdarm? Natürlich behandeln!“

Mo. 8. Juni, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr, Frankfurt a.M., Spenerhaus

(Tagungszentrum am Dominikanerkloster, Dominikanergasse 5, 60311 Frankfurt)

Es referiert: Dr. med. Dr. h.c. Ute Boeddrich, Niedergelassene Ärztin mit eigener Privat-Praxis (Rüsselsheim) für Naturheilverfahren, Homöopathie, Akupunktur und Ayurveda; Vorsitzende des Hessischen Ärzteverbands Naturheilverfahren e.V. und Vorsitzende der Ärztegesellschaft für Erfahrungsheilkunde e.V.


Liebe Mitglieder,
da es nicht das eine Reizdarmtherapeutikum gibt, sind wir als Betroffene froh, dass die Natur ein breites Spektrum an Arzneipflanzen bietet, die bei den unterschiedlichsten Beschwerden individuell eingesetzt werden können – beispielsweise Flohsamen, Pfefferminze, Myrrhe, Schleifenblume oder Kamille.

Wichtig ist dabei: Jeder muss seine persönlichen „Favoriten“ kennenlernen, am besten indem er mehrere Präparate ausprobiert – denn was bei dem einen wirkt, kann bei dem anderen ohne Effekt bleiben. Sicher hat auch jede/r von Ihnen ganz individuelle Erfahrungen mit den verschiedensten „Phytos“ gemacht. Doch persönliche Erfahrung ist das eine - die praktischen Erkenntnisse der ärztlichen Behandlung und wissenschaftliche Studien sind das andere. Erst alle Erkenntnisse zusammen ergeben ein hilfreiches Bild von der tatsächlichen Wirksamkeit der unterschiedlichen Arzneipflanzen. Und genau zu diesem Thema „was wirkt wann wie und warum am besten“ möchten wir Sie als Mitglieder Deutschen Reizdarmselbsthilfe exklusiv zu einem Informationsabend einladen – im Fokus steht neben dem Vortrag von Frau Dr. med. Dr. h.c. Ute Boeddrich die anschließende gemeinsame und offene Diskussion. Sie können an diesem Abend alles fragen, was Sie schon immer wissen wollten und wozu es beim Arztbesuch bis dato leider keine Gelegenheit gab.

Haben Sie Lust, dabei zu sein? Dann mailen Sie uns gerne Ihre Anmeldung bis spätestens 1. Juni per E-Mail an info@reizdarmselbsthilfe.de Sie erhalten anschließend eine Bestätigungsmail mit weiteren Informationen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahme ist für Mitglieder kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung !

Schöne Grüße, Ihr
Gerd Müller, 1. Vorsitzender der Deutschen Reizdarmselbsthilfe e.V.